Esther Hasler

Musik-Kabarett, Solotheater

Kurzbeschrieb

Betörendes Klavierkabarett und satirische Punktlandungen mit Charme und Scharfsinn.
Esther Hasler lädt zur humoristischen Frischzellenkur: verspielt, facettenreich, skurril, poetisch, bissig und lebensfroh. Für Leute, die hintergründigen Humor dem Schenkelklopfen vorziehen, die lachen mögen, auch über sich selbst.

«Menschen gleichzeitig zum Nachdenken, Träumen und Lachen zu bringen, ist grosse Bühnenkunst», Aargauer Zeitung

www.estherhasler.ch
Spielplan


Aktuelles Programm «Wildfang»

Treffsicheres Einfrau Tastentheater … ohne Gewehr!

Idee, Text & Musik: Esther Hasler
Regie: Didi Sommer / Comedia Zap

Natur oder Kultur ist diesmal die Frage. Auch im fünften Einfraustück zieht Hasler doppelbödig und hintersinnig vom Leder. Sie entfacht beiläufig und frech ein multimediales Feuerwerk: subtile Mimik, feinsinniges Schauspiel, berührender Gesang, stupende Wortakrobatik und virtuoses Klavierspiel. Kurz: Betörendes Klavierkabarett und satirische Punktlandungen mit Charme und Scharfsinn.

Veranstalterinformationen zu «Wildfang»


Produktion «Spotlights!» (weiterhin buchbar)

Nach ihren ersten drei Einfraustücken präsentiert Esther Hasler in «Spotlights!» solo im Duo mit Piano eine Retrospektive der Superlative: Das Beste aus 1001 Vorstellung mit ihren Erfolgsprogrammen «Küss den Frosch!», «Laus den Affen!» und «Beflügelt!».
«Spotlights!» verspricht einen lebensprallen Theaterabend mit betörendem Klavierkabarett voller kantiger Charaktere und anrührender Chansons.

Veranstalterinformationen zu «Spotlights!»


Produktion «Beflügelt!» (weiterhin buchbar)

Nach amphibischen Metamorphosen und Abgründigem über Primaten geht sie diesmal der Frage auf den Grund, warum der bizarren Ornithologik des Zeitgeistes mit gesundem Menschenverstand nicht beizukommen ist, und hebt dabei ab in höhere Sphären!
Das sind ja Aussichten: Esther Hasler lädt bereits das dritte Mal zum humoristischen Überflug!

Veranstalterinformationen zu «Beflügelt!»


Produktion «Laus den Affen!» (weiterhin buchbar)

Eben noch machte sie Furore mit ihrem ersten Soloprogramm «Küss den Frosch!». Nun geht Esther Hasler den Dingen auf den Grund und allen Primaten in den Pelz. Sie stellt ihr Mikroskop tiefenscharf. Allein im Duo mit Piano schürft sie in den seelischen Urgründen, wo sich Instinkt und Intellekt gute Nacht sagen.
Eine humoristische Frischzellenkur für Schnelldenker und Langsamfahrer. Betörendes Klavierkabarett zum Haareraufen – sinnlich, sanglich, sinnig

Veranstalterinformationen zu «Laus den Affen!»


Produktion «Küss den Frosch!» (weiterhin buchbar)

Mit «Küss den Frosch!» ist Esther Hasler ein grosser Wurf gelungen. Klavierkabarett zwischen "Comme il faut" und Nonchalance. Die bewegten Geschichten, erzählt, gespielt und besungen, drehen sich um seelische Prozesse, um Innen und Aussen, Licht und Schatten, kurz: die Condition Humaine. Die Texte und Chansons sind aus dem prallen Leben gegriffen. Skurril, poetisch, lebensfroh, heiter, bissig, melancholisch. Küsse sind berauschend, überaus genussreich, grauenvoll aber nahrhaft, ansteckend, ja zuweilen krankmachend, zärtlich und beglückend. Drum: Küss den Frosch!

Veranstalterinformationen zu «Küss den Frosch!»


Private Galas und Firmenevents

  • Show: Showblöcke in unterschiedlicher Länge. Teilweise bis umfangreiche Themenbezüge möglich.
  • Moderation: Erarbeitung von thematisch passenden Moderationen und rotem Faden durch den Anlass.
  • Sprache: Deutsch/Mundart in verschiedenen Dialekten - Optional: Mit Chansons und Texten in Französisch, Italienisch, Spanisch und Englisch. Ideales Programm auch für internationales oder bilingues Publikum.

Facebook

Kontakt

Hutzli Management GmbH
Ivo Hutzli, Kulturmanager MAS

+41 78 751 55 29

ivo.hutzli@hutzli-management.ch